Home

New Cage – Esoterik 2.0: Wie sie die Köpfe leert und die Kassen fülltnew_cage_cover
Allein in Deutschland setzt die Esoterikindustrie geschätzte 20 bis 25 Milliarden Euro pro Jahr um. Räucherstäbchen und Alternativ-Chic waren gestern die Branche ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen und bedient sich professioneller Geschäftsmodelle und moderner Marketingstrategien, um potenzielle Kunden anzusprechen. Ob Engelsfestivals, Energiekristalle oder esoterische Selbstfindungsseminare:  Johannes Fischler fühlt der Marketingdramaturgie kritisch auf den Zahn und macht so die Mechanismen der Szene transparent. Anschauliche Vergleiche mit der bunten Markenwelt internationaler Konzerne, spannende Undercover-Recherchen und erschütternde Berichte von Aussteigern und Betroffenen verdeutlichen die Schattenseiten einer boomenden Industrie, für deren Verlockungen wir anfälliger sind als wir denken. Mit einem Vorwort von Univ.-Prof. Dr. Heinz Oberhummer, theoretischer Physiker und Mitglied der bekannten „Science Busters“.

asoziae_marktwirtschaft
… alles ein alter Hut aber dennoch aktueller denn je
Asoziale Marktwirtschaft
– das Buch von Hans Weiss und Ernst Schmiederer.
Eindrucksvoll recherchiert und mit anschaulichen Beispielen
aus Deutschland und Österreich.

Stiglitz
Mittelschicht … und tschüss!
Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Die Schere zwischen Arm und Reich wird größer, daran konnte auch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise nichts ändern – im Gegenteil: Politik und Wirtschaft scheinen selbst in der Krise immer einseitiger den Interessen der Superreichen zu folgen, während es vielen Menschen zunehmend schlechter geht.

Narcisissm_Epidemic

Was hat epidemischer Narzissmus mit der Weltwirtschaftskrise zu tun? Interessante Zusammenhänge zwischen dem grassierenden Kult der Selbstverliebtheit und dem Zusammenbruch der Realwirtschaft.
Virtualität und Abgehobenheit prägen nicht nur die politische oder die Bankenwelt, sondern genauso den Zeitgeist des “Broadcast Yourself”. Denn wenn wir uns alle zu Stars stilisieren, dann verlieren wir jeden Kontakt mit der Realität – und das kann auf Dauer teuer werden – die Narzissmus Epidemie und ihre Folgen.